Blog


Bedeutung der Moschee im Islam

Die Moschee ist mehr als ein Ort des Gebets, auch wenn dies natürlich ihre wichtigste Bestimmung ist. Zu den wichtigsten Pflichten eines Muslims gehört das rituelle Gebet. Das Gebet zählt zu den Fünf Säulen des Islam, neben dem Glaubensbekenntnis („Es gibt keinen Gott außer Allah, und Muhammad ist Sein Gesandter“), dem Fasten im Monat Ramadan, […]

FacebookTwitterGoogle+Empfehlen
Hildens neue Moschee ist jetzt fertig bei rp-online.de

Hildens neue Moschee ist jetzt fertig bei rp-online.de

Vier Jahre haben die Bauarbeiten gedauert und die Gemeindemitglieder viel Schweiß und Geld gekostet. Jetzt ist die Arrahman Moschee endlich fertig. Für den Vorsitzenden des Islamisch-Marokkanischen Kulturzentrums, Mohamed Bouziani, „ein Meilenstein für die Integration von Muslimen in Hilden“. Deshalb wird die Neueröffnung am Sonntag, 26. Mai, ab 10 Uhr groß gefeiert. Die Gemeinde lädt dazu […]

Gehört der Islam zu Deutschland?

An dieser Stelle möchten wir den Journalisten und Menschenrechtler Jürgen Todenhöfer zitieren: „Liebe Freunde, Angela Merkel ist unter Beschuss ihrer Parteifreunde geraten. Aber ihr Satz „der Islam gehört zu Deutschland“ ist historisch keine Übertreibung, sondern eher eine Untertreibung. Der Islam ist nicht nur Teil Europas und Deutschlands, sondern sogar VORAUSSETZUNG der europäischen Erfolgsgeschichte. Europas Erfolg und […]

Perspektiven der Moschee in Deutschland

Gerade in der Minderheitensituation wie auch in Deutschland besteht die Chance, dass Moscheen wieder die Bedeutung als vielseitiges Zentrum der muslimischen Gemeinschaft erlangen können, die sie in vielen muslimischen Ländern inzwischen leider verloren haben. Darüber hinaus könnten die Moscheen durch die Übernahme wohltätiger Dienste und Angebote in der Tradition der islamischen Stiftungen auch für die […]

Veränderungen der Rolle der Moschee in neuerer Zeit

Im Gegensatz zur klassischen Rolle der Moschee im Rahmen der islamischen städtischen Lebensweise, hat insbesondere in den muslimisch geprägten Ländern eine deutliche Verarmung der Funktionalität der Moschee stattgefunden. Dies liegt vor allem daran, dass ihr Schritt für Schritt viele Funktionen genommen worden sind, die sich seither an separaten Orten abspielen; wie die Bildungsfunktion, die Krankenbetreuung, […]

Die Moschee als Bildungsstätte

Obwohl sich in der islamischen Geschichte etwa ab dem 5.Jh. (dem 12. Jahrhundert christlicher Zeitrechnung) der Typus der Madrassa (türk. Medrese) als islamischer Bildungsstätte entwickelt hat, von denen die großen Madrassen wie die Nizâmiyya in Baghdad, die im Jahre 969 gegründete Al-Azhar in Kairo und die bereits 857 begründete Al-Qarawiyin in Fes als islamische Universitäten […]

Architektur und Atmosphäre der Moschee

Es ist wichtig zu wissen, dass eine Moschee, anders als etwa eine christliche Kirche, kein geweihter oder „geheiligter“ Ort ist, sondern lediglich ein Gebäude, das der Verrichtung des gemeinschaftlichen Gebets dient. Dazu gehört allerdings, dass der Boden sauber gehalten wird (in der Regel wird er mit Teppichen oder Matten ausgelegt), und es bestimmte Verhaltensregeln (Adab) […]